STIMMEN


Börnie Sparakowski –
Sinnflut Kultur GmbH


„Das ist für uns der wahnsinn – das sind wir so nicht gewohnt ..."

weitere Stimmen >



 

KONTAKT

Tel. 08122 99310

Hier können Sie Anfragen an uns stellen. Wir rufen Sie auf Wunsch auch gerne zurück.

 

weiter >

Grüne Druckprodukte – worauf Sie achten sollten

Was macht ein Printprodukt zu einem „grünen“ und nachhaltigen Printprodukt?

Nachfolgend finden Sie einige Informationen, die den gesamten Herstellungsprozess beinhalten, von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Durch unsere stetige Weiterentwicklung und die Verfügbarkeit immer neuer umweltbewussterer Technologien und Materialien stellen die nachfolgenden Punkte lediglich einen Auszug an Möglichkeiten dar.


 

1. Rohstoffe, Materialien (Papier, Farben, Chemie)

 

2. Klimaneutral, CO2 neutral


Wenn gedruckt werden muss und CO2-Austoß unvermeidbar ist, so kann dieser durch verschiedene Kompensationsmodelle ausgeglichen werden. Berechnet wird der gesamte Herstellungs- und Produktionsprozess für die bestellte Menge und Ausführung.
Das „Print CO2 geprüft“ Zertifikat belegt diesen Ausgleich auf Wunsch sichtbar auf den Printprodukten.




 

3. Umweltfreundlicher Druck und Weiterverarbeitung (Veredelung)


 

4. Vorbereitung (Gestaltung, Planung)


Bereits in der Gestaltung (Layout von Druckflächen, Druckformate, etc.) kann umweltfreundlich gearbeitet werden. Die Berücksichtigung wirklich gedruckt benötigter Mengen (oder reicht der elektronische Versand) und die zeitliche Koordination sind ebenfalls wirkungsvoll.
Zusammenhänge verstehen, bewusste Entscheidungen treffen – das hilft bereits im Vorfeld.